Weltmusik

Mariama – Star aus Sierra Leone

Die Weltmusik hat einige Stars hervorgebracht, die zu den verschiedenen Festivals vor allem in Europa und den USA eingeladen werden. Eine der bekanntesten Musikerinnen ist Mariama, die aus Sierra Leone stammt, mittlerweile aber in Paris lebt. Mit einem Jahr zog sie nach Deutschland und lebte mit ihrer Mutter in Bergisch Gladbach. Mit 16 Jahren begann sie ihre ersten Kompositionen, vor allem mit Gesang und akustische Gitarre.

Sie begann ihre Karriere 2005 mit ersten Projekten in der deutschen Weltmusikszene. 2009 bekam sie die Chance, mit dem Sänger Max Herre auf dessen Tour aufzutreten. Sie veröffentlichte ihre erste EP mit dem Titel “Listen To Mariama”. Im Jahr 2009 wurde sie von der Volkswagen Sound Foundation aus über 300 Künstlern ausgewählt.

Ihre Kontakte nach Frankreich zahlten sich 2010 aus, als eine französische Plattenfirma Mariama unter Vertrag nahm. Sie nahm dann ihr erstes Album in London auf, gefördert von Bacon & Quarmb, die auch schon Ziggy Marley produziert haben.

Die letzte Veröffentlichung war 2015 die EP “Moments Like These”, seitdem ist es etwas ruhiger geworden, und die Künstlerin versucht ihr zweites Album über Crowdfunding zu finanzieren, was nach einem erfolgreichen Projekt aussieht.